Geprüfte Rezepte für leckere Weihnachtskekse

14.12.2021 Barbora Teilen
__avatar_name

In allen Räumen Ihres Zuhauses riecht es nach Vanille, Kekse für Weihnachten stehen im Backofen und Kinder können den Heiligabend nur kaum erwarten. Die Adventszeit und mit ihr verbundene Zubereitung vom Weihnachtgebäck bringen jedes Jahr ihre unverwechselbare Atmosphäre mit. Im Internet sind die Rezepte für Weihnachtskekse zwar leicht zu finden, aber nicht jedes Rezept garantiert den Erfolg. Aus diesem Grund haben wir für Sie geprüfte und zugleich einfache Rezepte für kleine Weihnachtskekse sowie Weihnachtskekse ohne Backen vorbereitet.

Haben Sie sich entschieden, während diesjähriger Feiertage eine Diät zu halten, lesen Sie lieber nicht weiter, denn heutzutage wir vorhaben, mit Ihnen leckeres Weihnachtsgebäck zuzubereiten, bei dem wir an Zutaten keinesfalls sparen werden.

Jeder, der schon mal etwas gebackt hat, kann bestätigen, dass der Erfolg auch in hohem Maße von der Küchengeräten abhängt. Wenn Sie einen alten Mixer haben, wird das Ergebnis nie gleich sein wie beim Backen mit moderneren Geräten. Wenn Sie schon länger über den Kauf neuer Küchengeräte nachdenken, kommt die richtige Zeit jetzt. Besuchen Sie Universal.at oder Alternate.at  und wählen Sie einen hochwertigen Mixer oder eine Küchenwaage. Wenn Sie Ihre neuen Küchenhelfer jetzt bestellen, haben Sie noch genug Zeit diesjähriges Weihnachtsbacken auf ein höheres Niveau zu bringen.

Weihnachtsrezepte für Weichnachtskekse

 

Kleine Weihnachtskekse

 

Kleines Weihnachtsgebäck gehört zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen. Das erste auch von uns geprüfte Rezept, gibt man von Generation zu Generation weiter. Es wurde von uns vom Jahr zu Jahr besser und besser gemacht, bis die Kombination seiner Zutaten zur Perfektion gebracht wurde. Obwohl sieht dieses Weihnachtsgebäck unauffällig aus, sein feiner Butter-Vanille-Geschmack bezaubert jede feine Zunge.

 

Feine Vanillekekse

1 Zutaten:

100g feingemahlenes Mehl; 400g feingemahlenes weißes Dinkelmehl; 100g Vanille-Rohrzuckerpulver; 250g Butter; 2 St. Vanille-Rohrzucker; 1/2 Backpulver; 2 Eier; 2 Eiergelbe

2 Zubereitung:

Die Hälfte des Mehls, des Zuckers, des Vanillezuckers und der Hälfte der in Scheiben geschnittenen Butter leicht mischen. Die zweite Hälfte des Mehls, Backpulver und die restliche, wieder vorsichtig mit einem Messer geschnitten Butter hinzufügen. In der Mitte des Teigs Eier vorsichtig brechen. Aus der Mischung einen glatten Teig machen. Der fertigen Teig in Alufolie wickeln und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Nach dreißig Minuten ihn aus den Kühlschrank ziehen, dünn ausrollen und mit Plätzchenformen ausstechen. Je vielfältiger die Formen, desto besser.. Dann ausgeschnittene Kekse auf ein gefettetes Backblech haben und mit einem, in etwas Wasser und Puderzucker gemischte Ei bestreuen. Vor dem Backen können die Weihnachtskekse mit Mandeln dekoriert und mit einer Mischung aus Kristall- und Vanillezucker oder gemahlenen Mandeln mit Zucker bestreut werden. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 Grad ca. 10-15 Minuten backen, je nach Dicke des Teiges.

Auf der Suche nach neuen Ausstechformen? Schöne Förmchen mit weihnachtlichen Motiven können Sie zum Beispiel bei Depot.at kaufen.

Weihnachtsrezepte für Weichnachtskekse 2

 

 

Vanillekipferl

 

Aus diesem einem Weihnachtsgebäck-Rezept können Sie verschiedene Variationen hervorzaubern. Die Anfänger, bitte, Achtung. Weil die Zubereitung wirklich einfach ist, hilft da Ihnen keine Ausrede.

1 Zutaten:

200 g feingemahlenes Mehl; 140 g Butter; 70 g gemahlene Walnüsse; 40 g Zucker Pulver; 1 Vanillezucker; Zucker und Schokolade zum Verzieren

2 Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander mischen einen glatten Teig machen. Anschließend aus dem Teig Kipferl formen. Die fertigen Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und in einen vorgeheizten Ofen stellen. Bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen. Sobald die Kipferl fertig sind, mit dem Dekorieren beginnen. Einen Teil der Kipferl in eine Mischung aus Puder- und Vanillezucker wälzen und den anderen Teil in die aus Butter und Schokolade zubereitete Schokolade tauchen.

Weihnachtsrezepte für Weichnachtskekse 3

 

 

 

Weihnachtskekse ohne Backen

 

Die Rezepte für Weihnachtsgebäck ohne Backen werden vor allem diejenigen hochschätzen, die für Weihnachtsbacken wenig Zeit haben. Diese Weihnachtskekse können Sie auch kurz von Weihnachten zubereiten.

 

Rumkugeln mit Nüssen und Rosinen

 

Bei diesem Weihnachtsplätzchen ließen wir uns von der slowakischen Kochbuchautorin Hana Sedláčková  inspirieren. Gehören Sie zu den Menschen, die neue Rezepte gern sammeln und oft neue Speisen probieren, besuchen Sie Thalia.at. Sie werden über das aktuelle Angebot an nicht nur Kochbüchern mit Weihnachtsrezepten wirklich begeistert.

1 Zutaten:

200 g Rosinen; 0,2 l Rum; 200 g gemalte Nüsse; 150 g Zuckerpulver; 100 g geriebene Schokolade zum Kochen; 100 g Biskuitmasse; Nüsse, Kokos oder Kakao zum Wälzen

2 Zubereitung:

Rosinen waschen und nachfolgend trocknen lassen. Trockene Rosinen mit Rum gießen und über Nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag Nüsse, Zucker, Schokolade und zu kleinen Stücken zerkleinerte Biskuitmasse hinzufügen. Alles gut miteinander mischen und zu kleinen Kugeln formen. Anschließend in Erdnüsse, Kokos oder Kakao wälzen.

Weihnachtsrezepte für Weichnachtskekse 4

 

 

Kokoskugeln mit Mandeln

1 Zutaten:

1 gezuckerte Kondensmilch; 250 g Kokos

2 Zubereitung:

Gezuckerte Kondensmilch und Kokos miteinander zu einer Masse gut mischen, danach aus der Massen kleine Kugeln formen. Ist die Masse zu dünn, noch Kokos hinzufügen. Wir legen In jede Kugel eine Mandel legen. Fertige Kugeln in Kokos oder geriebene Nüsse wälzen. Kugeln in Papierkörbe legen und kurz stehen lassen.

Weihnachtsrezepte für Weichnachtskekse 5

 

Guten Appetit und fabelhafte Weihnachten