Weihnachtsdeko selber machen, diese schafft jeder

07.12.2021 Janka Teilen
__avatar_name

Basteln Sie mit uns originale Weihnachtsdekorationen, deren Vorbereitung nur eine Weile dauert. Sie werden sich amüsieren, erwecken Ihre Kreativität und werden dabei noch sparen. Mit unseren einfachen Anleitungen schaffen Sie es eins zwei.

Haben Sie es schon mal versucht eine Weihnachtsdekoration selber zu machen? Falls noch nicht, jetzt ist die richtige Zeit. Wir haben für Sie ein Paar einfache Anleitungen zum Adventsdeko selber machen, mit deren es ein Spiel sein wird.

 

Weihnachtsbaum an der Wand

 

Weihnachtsbaum bisschen anders – diese Weihnachtsdekoration passt zum jeden Haushalt, der keinen Platz für den klassischen Weihnachtsbaum hat. Sicher wird sich alle erfreuen, die originale Natur Dekorationen mögen.

Weihnachtsbaum an der Wand

1 Material:

Holzscheiten verschiedener Längen; Leine; Weihnachtsdekos und Schmuck; Lichterkette; Kleber; Nägel; Bänder oder Schnürchen zum Weihnachtsdekos aufhängen

2 Anleitung:

Als Erstes bereiten wir dünnen Holzscheiten vor, die wir auf verschiedene Längen sägen. Es liegt an Ihnen, wie hoch wird der Weihnachtsbaum sein und wie viele Holzscheiten Sie wählen. Das längste kommt ganz nach unten und in der Richtung nach oben werden sie immer kürzer. Für die Spitze wählen wir ein Punkt und dort nageln einen Nagel. Die Schnur teilen wir in zwei Hälften und wickeln ihn um den Nagel um, dann machen wir einen Knoten. Wir gehen so von oben nach unten und nach und nach wickeln wir die Schnur um beiden Seiten Holzscheitens um, um ihn fest zu verknoten. Nachdem die Baumkonstruktion fertig ist, wickeln wir um den Holzscheiten die Lichterkette um. Am Ende fügen wir Weihnachtsdekorationen zu. Die können durch zwei Arten angebunden werden – entweder kleben wir die Dekoration an Holzscheiten mit dem Kleber fest oder falls Deko ein Loch hat, können wir eine Schleife durchziehen und aufhängen. Das ist alles. Jetzt fehlt es nur noch die Geschenke unter den Weihnachtsbaum zu legen und auf Heiligabend zu warten.

Falls Sie keine passende Lichterkette zu Hause haben, klicken Sie auf Lampenwelt.at und wählen aus dem breiten Angebot an Lichterketten in verschiedenen Farben die richtige für Sie.

So schön kann Ihr Weihnachtsbaum am Abend leuchten.

Weihnachtsbaum an der Wand

 

 

DIY-Weihnachtsdekos 

 

Lassen Sie sich beim Lesen der Zutatenliste nicht enttäuschen, es kann auf den ersten Blick so erscheinen, dass wir Weihnachtsplätzchen backen werden. Vom Teig schaffen wir die Grundlage für DIY-Weihnachtsdekos, die wir weiter verziehen werden. Mit dem Teig ist es gut zu arbeiten und sein Vorteil ist, dass wir alle notwendigen Zutaten wahrscheinlich zu Hause haben. Die Herstellung dieser Weihnachtsdekorationen ist ziemlich leicht, sodass können Sie sich mit den Kindern problemlos ran machen.

1 Zutaten:

300 g feingemahlenes Mehl; 300 g Salz; 200 ml Wasser; 1 SL Öl; Dekorationsartikel

2 Anleitung:

Wir mischen alle Zutaten zusammen und machen einen glatten Teig. Falls der Teig zu fest ist, können wir mehr Wasser hinzufügen. Falls er zu dünn ist, fügen wir Im Gegenteil ein bisschen Mehl zu. Wenn der Teig fertig ist, vorbereiten wir Weihnachtsdekos und ab zu Ausstechen. Sehr schön sehen Sternchen, Häuschen, Schneemann sowie Komet auf dem Weihnachtsbaum aus. Vergessen Sie nicht mit dem Strohhalm die Löcher ausstechen, durch die Sie dann einen Geschenkband ziehen, um die Dekos aufhängen zu können.

Bei Depot.at finden Sie wunderschöne Formen mit Weihnachtsmotiven, die sich besonders zum Dekorieren eignen.

Weihnachtsdeko backen

Die Dekorationen legen wir auf ein Backblech und lassen in einem vorgeheizten Backoffen bei 180 Grad für 20 Minuten backen. Je dünner der Teig, desto kürzer die Backzeit. Fertig gebackene Dekorationen nehmen wir vom Offen raus und lassen kurz abkühlen. Nach Abkühlung fangen wir mit Verzieren an. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, man kann alles fürs Dekorieren verwenden.

1 Unsere Tipps:

Farben oder Lebensmittelfarbe; Glitzer; Perlglanzpulver; Kunstschnee; selbstklebende Dekorationen; Stempel; Dekostoffe; farbige Schnurren; Dekorative Bänder

Einige Dekorationen, insbesondere die, für die Sie Glitzer oder Perlglanzpulver genommen haben, müssen zum Schluss mit einem Klarlack fixiert werden.

Weihnachtsdeko verzieren

 

 

Weihnachtstischdekorationen

 

Wir können nicht über Dekos schreiben und dabei keine Weihnachtstischdekorationen erwähnen. Bringen Sie ein bisschen Natur mit diesem wunderschönen Leuchter mit nach Hause. Seine Vorbereitung wird nur ein paar Minuten dauern.

1 Anleitung:

Zuerst bereiten wir eine passende Grundlage vor. Falls Sie keinen Holzscheit zur Verfügung haben, können Sie jedes beliebte Holzbrett verwenden. Damit Ihnen diese Dekoration möglichst Freude möglichst lange machen kann, anstatt echten Fichtennadeln verwenden Sie künstliche Nadelgirlanden. Wir arrangieren diese in die gewünschte Form und befestigen sie. Wir können auch Ästchen, Fichtenzapfen und andere Dekos wie Weihnachtskugeln, oder Sterne nutzen. Zuletzt kommen die Kerzen auf die Reihe. Unter jede Kerze muss eine Unterlage, ideal aus nicht brennbarem Material platziert werden. Auch in diesem Fall, genau wie bei Dekorationen ähnlicher Art gilt es, dass die Kerzen nicht unbeaufsichtigt brennen sollten. Vergessen Sie nicht die Unterlagen richtig zu befestigen. Am Ende legen wir nur noch Kerzen in der Farbe unserer Weihnachtsdekoration. Fertig. Diese Dekoration wird eine ideale Wahl für Ihren Weihnachtstisch sein.

2 Material:

Holzscheit oder Holzbrett; Girlanden mit Kunstnadel; kleine Weihnachtsdekos und Schmuck; 4 Kerzen; Kerzenunterlagen; Kleber

Bei Klingel.at finden Sie kleine Weihnachtsfiguren und Dekos, mit deren Sie diese Dekoration schön verzieren können.

Kerzenstand