Das wird passieren, wenn Sie aufhören, Ihrer inneren Uhr zu zuhören

15.01.2018 Barbora Freizeit Teilen
__avatar_name
Innere Uhr

Sie tickt während des ganzen Lebens und beeinflusst jeden Ihren Tag. Die Rede ist von biologischer Uhr. Lernen Sie ihr zuhören und verändern Sie Ihr Leben zum Besseren!

Jeder von uns ist ein Bestandteil der Welt, die in 24 stündigen Zyklen funktioniert. Es handelt sich um innere Erscheinung, die auch als circadiane Rhythmik bekannt ist. Der Rhythmus von Tag und Nacht zwingt uns natürlicherweise die Phase des Wachens und die Phase der Entspannung gegeneinander regelmäßig zu wechseln. Die Störung dieser Rhythmen kann erhebliche Schanden an Gesundheit verursachen.

 

Uhr in jedem von uns

 

Opfern Sie der Arbeit oder Party Ihren Schlaf regelmäßig? Sind Sie auch trotz Ihrer Müdigkeit oft wach? Laut der Ärztin Roseanne Armitage, der Spezialistin auf den Schalf an der Uni in Michigane, würden die menschlichen Schlafformeln immer öfter von natürlichen Rhythmen abweichen. Die Reize wie Interner und TV verursachen, dass viele Menschen zu spät schlafen gehen, womit Sie ihren Schlafrhythmus stören. Es ist bewiesen, dass der nicht genug regenerierte Organismus zu Neurosen, Infarkt oder Depressionen neigt.

Innere Uhr Blog KUPLIO.at

 

Eine Studie nach der anderen weist darauf hin, dass wir physisch auch psychisch besser funktionieren, wenn unsere inneren Zyklen mit der Außenwelt synchronisiert sind. Mangelhafter Schlaf hat negativen Einfluss auf unser Gedächtnis, Konzentration und Abwehrkraft. Langandauernder Gebrauch von Medikamenten, vor allen von den für Schlaf, kann mehr Problemen als Nutzen verursachen. Wählen Sie einen anderen Weg auch lieber? Zu den alternativen Methoden gehört die Änderung des Lebensstils, wobei keine Ausnahme auch die Änderung der Arbeit ist. Für die Verbesserung des Schlafrhythmus ist es auch gut, die Ernährung zu ändern und körpereigene Stoffe, d. h. Vitamine und Mineralien zu ergänzen.  Beim Einkaufen per Internet werden Sie auch dank der Gutscheine sparen.

 

Träume für Gesundheit

 

Außer der fundamentalen circadianer Rhythmik bewältigen wir täglich auch ultradiane Rhythmik. Die ist kürzer und im Lauf von 24 Stunden kommt sie mehrmals wieder. Zu den bekanntesten ultradianen Rhythmen gehören traumhafte Schlafzyklen. Schon früher wurde festgestellt, dass dem tiefen Traumschlaf (allgemein als REM-Phase) zuerst mehrere sich vertiefenden Phase vorausgehen. Während der Nacht kommt es zu ungefähr fünf Schlafzyklen in der REM-Phase.


 

Kurze Pausen sind wichtig

 

Die Ärzte und Forscher einigen sich darüber, dass unser Körper bei der Mehrheit der Aufgaben in den 90 minutenlangen Zyklen arbeitet. Nach 1,5 Stunden sinkt unsere Aufmerksamkeit und ganze Leistung. Sehr geeignet ist eine kürze geistige Pause, die unser Gehirn erfrischt und zu der nächsten Arbeit startet. Die Leute, die nur mit dem Kopf arbeiten, wissen, dass sie sich in der Regel zwischen 10 und 11 Uhr vormittags besser konzentrieren können. Mit anspruchsvollsten Aufgaben beschäftigen Sie sich noch vor dem Mittagessen.
 

Die Gruppen der Menschen, die für beschädigte Biorhythmen am meistens anfällig sind

 während der Nachschichte arbeitende Angestellten, bzw. die Menschen, die oft Ihre Arbeitszeit ändern (inkl. Ärzte, Polizisten, Feuerwehrleute, Piloten usw.)

 Menschen, die oft die Zeitzonen bewältigen, bzw. jet lag

Bewohner der Städte, in den die Sonne während des Tages nur kurz scheint

Menschen, die hohe Menge von Koffein, Alkohol und Nikotin aufnehmen