Zurück zu KUPLIO.at

Kaufen Sie oft online ein? Dann sollten Sie auf Folgendes achten

Das Einkaufen per Internet ist immer mehr populär, bei der Zahlung mit der Karte sollten Sie aber besonders vorsichtig sein. Wissen Sie, worauf Sie achten sollten?

 

Worauf achten

Das Internet dient schon lange nicht nur bei der Suche nach den notwendigen Infos oder Unterhaltung. Heutzutage kann man per Internet fast alles machen. Sie können zum Beispiel die Unterkunft, Flugtickets oder Tickets zu Veranstaltungen buchen und zahlen sowie die Artikel aus den verschiedenen Ecken der Welt bestellen. Schließlich kein Wunder, die Online-Einkäufe sparen nicht nur unsere Zeit, sondern auch Geld. Was die Online-Zahlungsarten betrifft, gilt es da nicht anders. Zur Auswahl haben Sie das virtuelle POS-Terminal oder Direktzahlungen mit der Bankkarte. Das werden Sie brauchen:

  Bankkartennummer ( es geht um 16-zahlige Nummer auf der Vorderseite der Bankkarte)

  Gültigkeitsdatum der Bankkarten im Format MMJJ

  Vor- und Nachname der Bankkartenbesitzer

  Der Händler kann von Ihnen auch CVV2/CVC2 - Code verlangen, der sich auf der Rückseite der Bankkarte bei Ihrer Unterschrift befindet

  Viele Händler verlangen auch die Informationen, wie die Adresse oder der Wohnsitz. Zwar sind diese Angaben für die Zahlungsprüfung nicht nötig, wir empfehlen Ihnen diese im Falle einer Reklamation anzugeben.

Jetzt wissen wir, welche Angaben werden Sie bei der Zahlung mit der Bankkarte brauchen, schauen wir noch, worauf Sie achten sollten:

   Vermitteln Sie Ihre Bankkartennummer nur den vertrauenswürdigen Händlern (Helfen Sie sich dabei mit Rezensionen)

   Auf der Webseite sollten sicher auch allgemeine Geschäftsbedingungen, Name der Firma, Andresse, Telefon und E-Mail sowie Id. Nr. und Steuer-Id. Nr. angegeben werden

   Vor Vermittlung der für Zahlung nötigen Angaben vergessen Sie nicht, die bestimmte Zeile zu überprüfen, um sich sicher zu sein, ob Sie sich wirklich dort befinden, wo Sie sich befinden sollten

   Prüfen Sie, dass die Online-Kommunikation zwischen Ihnen und dem Onlineshop sicher ist und ob die Webseite bei der Weiterleitung zur Zahlung mit https:// anfängt. 

   Mehrere Portale benutzen für Sicherheit das SSL-Protokoll (es geht um die grafische Darstellung in der Form eines Schlosses) oder auch 3D-Protokoll, das Sie im Falle von Visa bei "Verified by Visa" sowie auch bei "MasterCard SecureCode" im Falle von MasterCard sehen. Zwar gewährt SSL-Protokoll relativ höhere Stufe der Sicherheit, geht es gerade dem 3D – Secure besser

Platba Online Blog KUPLIO.at

      Bei der Online-Zahlung nutzen Sie immer Ihren eigenen Computer, Tablet oder eigenes Handy. Ein fremdes Gerät kann verschiedene Viren verstecken, die die Angaben aus Ihrer Seite irgendwohin anderes versenden können. Das Gleiche gilt auch für öffentliche Netzwerke Wi-Fi.

Die sicherste Methode ist PayPal

PayPal ist ein System für Online-Zahlung, das die Überweisungen der Finanzmittel unter einzelnen Kontos, die durch E-Mail-Adressen identifiziert sind, vermittelt. Das PayPal-Konto können sich alle öffnen. Das Einzige, was Sie müssen machen, ist, die E-Mail und Password anzugeben. Es handelt sich um einen schnellen Prozess, das sicher jeder von Ihnen schafft.  Alle Angaben werden im PayPal-Konto sicher gespeichert und damit werden Sie sie nicht bei jeder Zahlung immer wieder angeben müssen. Der Vorteil ist, dass die Zahlungen mittels PayPal von der Seite der großen sowie der kleinen Onlineshops akzeptiert sind. Wenn es möglich wäre, entscheiden Sie sich gerade für diese Zahlungsmethode.